Gatekeeper, ade

Eine Push-Nachricht – und schon bin ich über das Wichtigste informiert. Aber ist das, was da mein Smartphone in Alarm versetzt, auch das Wichtigste für mich? News-Apps funktionieren auch heute noch nach dem klassischen Gatekeeper-Prinzip. Ein Journalist entscheidet und drückt den „roten Knopf“, wenn er glaubt, dass etwas passiert ist, was ich so dringend erfahren muss.

Mit BR24 brechen wir aus. „Nur ich entscheide, was für mich wichtig ist“, bringt es Gesamtprojektleiter Christian Daubner auf den Punkt. Die neue News-App des Bayerischen Rundfunks wird mir Nachrichten liefern, wie ich sie will, wann ich sie will und wo ich sie will. Und zwar die Nachrichten, die mich interessieren werden.

„FC Bayern München?“ „Bitte?! Ich bin Jahn-Regensburg-Fan.“ „Fußball allgemein?“ „Nicht mein Ding?“ „Meldungen aus Schwaben?“ „Weg damit – ich bin Franke.“ Sie können das so einstellen. Kein Journalist entscheidet, nicht der Bayerische Rundfunk entscheidet. Es liegt in Ihrer Hand. Und wenn beim FCB oder in Schwaben die Welt untergeht? Sie werden das Wichtigste mit BR24 trotzdem nicht verpassen, es drängt Ihnen nur niemand auf, wenn Sie das nicht wollen.

In den nächsten Wochen geht unsere App an den Start. Dann können Sie das selbst ausprobieren.

Von Roland Hindl am 12. Mai 2015 um 2:55 Uhr

Kommentieren:

Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft. Links sind nicht gestattet.
Mehr in den Kommentarrichtlinien.