Nachrichten: Alles meins!

Bitte gestatten Sie uns an dieser Stelle einen leisen Seufzer. Gepaart mit einem Satz, der an sich hier nie stehen dürfte: Ach ja, früher … war nicht alles, aber manches ein bisschen einfacher.

Beispielsweise das Erstellen von Nachrichten. Nein, halt, das stimmt jetzt nicht ganz. Es geht nicht darum, dass es einfacher wäre, Nachrichten zu machen. Sondern darum, dass wir heute viel eher und mehr darüber nachdenken müssen, für wen wir das eigentlich machen. Weil es den Zuschauer und das Publikum im digitalen Zeitalter naturgemäß nicht mehr geben kann. Irgendwann aber stößt man an Grenzen: Man kann als eine Redaktion ja völlig unmöglich Nachrichten für potenziell unendlich viele Zielgruppen und Interessenslagen machen.

Was wir als Redaktion nicht können, kann dafür der Nutzer selbst. Indem wir ihm das Werkzeug dafür an die Hand geben, seinen Nachrichtenstrom so zu gestalten, dass er seinen Wünschen und Interessen exakt entspricht. In unserer App heißt diese Funktion dann auch ganz bewusst „Mein BR24″. Wie man das einrichtet und nutzt, sehen Sie hier in unserem neuesten Erklärvideo von Anna Job und Marcus Schuler.

 

Von Christian Jakubetz am 27. August 2015 um 7:58 Uhr

Kommentieren:

Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft. Links sind nicht gestattet.
Mehr in den Kommentarrichtlinien.