Zweihunderttausend…

Natürlich, der BR ist kein Unternehmen, dessen alleroberste Aufgabe es wäre, absurd hohe Quoten zu erzielen, ganz egal wie. Aber trotzdem sind solche Quoten schon auch ein Indikator dafür, ob man was richtig oder vielleicht nicht ganz so richtig gemacht hat.

BR24Handy

Weswegen wir ja, zugegeben, immer so ein bisschen ein Auge auf die Downloadzahlen der BR24-App haben. Schon klar, der Download alleine zählt noch nicht richtig, aber er sagt zumindest was über Interesse und Akzeptanz am Markt aus. Vor allem dann, wenn es eine App schon ein dreiviertel Jahr lang gibt. In der ersten Neugierde lädt man ja schon mal was – aber danach?

Umso mehr freuen wir uns, dass es in den vergangenen Tagen einen weiteren kleinen Markstein zu feiern gab: Die BR24-App hat die Grenze von 200.000 Downloads überschritten.

Und weil damit ja dann auch die Grenze einer Viertelmillion Downloads bevorsteht und weil es demnächst ja auch wieder ein Update und die Windows-Version geben wird, freuen wir uns, wenn Sie uns zur App mal wieder ordentlich die Meinung geigen:

Was gefällt Ihnen, was müssen wir besser machen? Anregungen wie immer gerne hier, an beta@br24.de oder in den sozialen Netzwerken.

Von Christian Jakubetz am 5. April 2016 um 4:21 Uhr

Kommentieren:

Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft. Links sind nicht gestattet.
Mehr in den Kommentarrichtlinien.