BR24-App: Die neuesten Zahlen

Was machen Sie, verehrte User, eigentlich mit der BR24-App? Sie nutzen Sie sehr intensiv, konstant – und bei besonders dringlichen Nachrichtenlagen ganz besonders oft.  So viel lässt sich nach dem ersten Halbjahr 2016 feststellen.  Was uns natürlich freut, mindestens genauso wie die Tatsache, dass die App als solche immer noch viel und gerne geladen und installiert wird…

BR24 App
260.000 Downloads – und jeden Tag kommen 350 neue dazu: die App von BR24.

Umgekehrt: Was bekommen Sie, verehrte User, eigentlich von uns? Auch dafür gibt es ein paar interessante Zahlen aus dem ersten Halbjahr des nun auch schon wieder in die zweite Halbzeit gehenden 2016…

Erst einmal eine wenig überraschende Erkenntnis: In Zeiten, in denen die Nachrichtenlage brisant wird, ist der Griff zu Smartphone und App inzwischen nicht nur eine Selbstverständlichkeit, sondern erste Wahl geworden. Weil sich gerade in solchen Situationen die Stärken von Smartphones und Nachrichten-Apps zeigen: Sie sind mit einem Handgriff verfügbar und ständig auf dem allerneuesten Stand.

Die BR24-App während des Hochwassers

Als Anfang Juni das katastrophale Hochwasser über Niederbayern hereinbrach,  zeigte sich das besonders deutlich: Die Zahl von Visits und Pageimpressions verdoppelte sich  zwischen dem 1. und dem 5. Juni beinahe im Vergleich zu den sonstigen Durchschnittswerten. Über 130.000 Nutzer täglich erzeugten in diesen Tagen mehr als eine halbe Million Pageimpressions.

Und noch ein paar andere Zahlen: Mittlerweile haben rund 260.000 Menschen die BR24-App installiert, jeden Tag kommen durchschnittlich rund 350 neue User hinzu. Sie erzeugen pro Besuch durchschnittlich vier Page-Impressions, was ein überdurchschnittlich hoher Wert ist. Statistisch gesehen können die Nutzer jeden Tag auf rund 200 Inhalte zugreifen, davon sind knapp 60 Prozent Videos und Audios.

BR24 in den sozialen Netzwerken

Aber natürlich wissen wir auch, dass moderne und digitale Medien heute nicht nur auf Apps oder Webseiten, sondern auch in sozialen Netzwerken genutzt werden. BR24 als digitale Nachrichtenmarke des BR ist in diesen Netzwerken gut angekommen und ebenso gut angenommen worden. Der Trend in 2016 geht jedenfalls deutlich nach oben: Bei Facebook erreicht BR24 inzwischen rund 48.000 Fans, bei Twitter sind es mittlerweile rund 15.000 Follower. Bei Facebook ist das ein stolzes Plus von 217 Prozent im ersten Halbjahr, bei Twitter auch nochmal satte 59 Prozent.

Die Webseite br24.de bringt es mittlerweile auf rund 153.000 Visits, das ist ein Plus von 31 Prozent gegenüber dem Jahresbeginn.

Noch in Arbeit ist das Thema „Windows App“. An ihr wird gearbeitet, einen Veröffentlichungstermin gibt es aber bisher noch nicht.

Von Christian Jakubetz am 4. Juli 2016 um 12:45 Uhr

5 KOMMENTARE

  1. avatar Achim sagt:

    Im März hieß es noch die Windows Version wird bis Sommer fertig. Nun gibt es plötzlich gar keinen Termin mehr. Echt schade….

    • avatar Benjamin sagt:

      richtig, langsam bekomme ich das Gefühl, dass da auch nichts mehr kommen wird. Wirklich schade, dass nicht mehr Energie in die Entwicklung gesteckt wird.

  2. avatar Raab Tobias sagt:

    Trotz mehrfacher updates kann ich noch immer keine Videos schauen. Selbst bei bestehender wlan/wifi-Verbindung nicht. Da ist die app leider nur halb so gut. Selbst beim br konnte mir leider niemand helfen.
    Das ist schade, zumals wahrscheinlich nur eine ganz einfache Einstellung ist… 🙁
    (LG E610, Andriod Version 4.0.3)

  3. avatar Martin sagt:

    Also ich muss mich jetzt auch mal zu Wort melden. Ich finde es schon eine bodenlose Frechheit, dass keine App für WindowsPhone-User programmiert und veröffentlicht wird. Ich zahle ebenfalls seit etlichen Jahren meine GEZ-Gebühren und behaupte ich kann somit erwarten, dass ich dann auch in den „Genuss“ der mir mehr oder minder aufgezwungenen Nachrichten des Bayrischen Rundfunks kommen darf. Eine Browserversion ist im mobilen Sektor keine Alternative!! Eine BR24-App muss her. Eure scheinheilige Post über die achso rege Nutzung der App bringt uns Usern von anderen mobilen Plattformen reichlich wenig. Sollte dennoch wieder Erwarten keine App für WP7/ 8.1/ 10 in Planung sein/ veröffentlicht werden, könnt ihr dies doch auch öffentlich posten und nicht nur um den heißen Brei herumreden. Seid mal erwachsen bitte!!! Gruß M

  4. avatar Christian sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Warum gibt es zu den Zuschriften hier keine Antwort mehr vom BR? Beim Tag der offenen Tür beim BR wurde mir versichert, dass auf jede Anfrage normalerweise innerhalb von einer Woche reagiert wird.

    Daher meine Fragen:
    – Wie ist der Status der Entwicklung?
    – Wann ist mit einer ersten Beta zu rechnen?
    – Kommt die App als Universal App?

    Ihr bisherigen Aussagen:

    Zitat:
    … und immer wieder daran, dass es die App bisher noch nicht für das Windows-Phone gibt.
    [Bild]
    Zu diesem Thema kamen sehr viele Zuschriften. Die Entwickler arbeiten bereits daran, es kann jedoch bis zu einem halben Jahr dauern, bis die BR24-App auch für das Windows-Phone erhältlich ist. Die iPad-Version ist wenig später fertig.
    Quelle: http://www.br.de/nachrichten/br24-app-nach-dem-start-100.html

    „Bis zu einem halben Jahr“: Der Zeitraum ist vorbei. Ein neuer Termin nicht genannt. Leider nicht sehr seriös.

    Neue Meldung:
    Christian Jakubetz
    24. April 2016 um 18:13
    Ich finde, dass Sommer ja zumindest mal eine solche Zeitschiene ist (präziser geht’s aktuell leider nicht).
    Quelle: http://blog.br24.de/2015/09/30/macht-mal-die-windows-auf/

    Mittlerweile ist Sommer und es ist noch nicht einmal eine Ankündigung in Sicht.

    Ich bitte um Stellungnahme.

    Vielen Dank!

    Mit freundlichen Grüßen,
    Christian S.

Kommentieren:

Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft. Links sind nicht gestattet.
Mehr in den Kommentarrichtlinien.